Die Sprache der Hände

AlapadmaDie literarische Übersetzung aus dem Sanskrit von Hasta mudra ist Hand (hasta) und Symbol (Mudra). Also kann Hasta Mudra als Handgesten oder Zeichensprache gedeutet werden. Jede Geste hat eine bestimmte Bedeutung und liefert ein grundlegendes Vokabular für den Tanz.

Das einhändige Alphabet umfasst 28 Charaktere, wobei bei den verschiedenen Tanzstilen kleine Abweichungen und regionale Besonderheiten bestehen. Das zweihändige Alpahet umfasst ca. 24 Charaktere.
Kartarimukha
Mit Hilfe der Handgesten gelingt es der Tänzerin die Geschichten dem Publikum zu verdeutlichen. Sie sind ein sehr wichtiges Stilmittel des indischen Tanzes.
mayura